Neuregelung der Mittagsverpflegung

Sehr geehrte Eltern,

die Mittagsverpflegung für alle Schüler der offenen Ganztagsschule und für alle Schüler, die Nachmittagsunterricht haben, muss ab diesem Schuljahr neu geregelt werden.

Das Mittagsessen wird in Catering-Form vom Gasthof Gruber an die Schule geliefert und um 13:00 Uhr in der neuen Mensa im Untergeschoss eingenommen. Die Speisekarte ist in der Aula jeweils für eine Woche einsehbar. Ein Mittagsmenu (Hauptgericht und Nachspeise) kostet 3, 50 € pro Tag und Person. Getränke müssen extra bezahlt werden.

Die Bezahlungspraxis wird – nach dem bewährten Muster vergleichbarer Schulen- wie folgt geregelt:  Das Mittagessen wird an dem Tag, an dem es eingenommen wird, auch  bei der Hausmeisterin bestellt und zugleich bar bezahlt. Das  Zeitfenster ist von 07:30 Uhr – 08:00 Uhr.

Die Schule hat bereits Ende des vergangenen Schuljahres diesbezüglich einen „Probedurchgang“ durchlaufen und beste Erfahrungen gemacht. Die Organisation des Mittagessens in der neuen Mensa hat auch in der ersten Schulwoche reibungslos geklappt und die Schüler/Betreuer waren mit der Qualität des Essens sehr zufrieden. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt!

Es besteht für die Eltern alternativ auch die Möglichkeit der Banküberweisung direkt an den Gasthof Gruber für den Zeitraum eines Monats im Voraus.  Für diesen Fall kann die Bankverbindung an der Schule erfragt werden. Die Rückerstattung des Betrages für ein nicht benötigtes Essen (z.B. bei Erkrankung eines Schülers) ist zeitaufwändig und kompliziert.

Es besteht die Möglichkeit einer Bezuschussung. Die reguläre Pausenverpflegung bleibt unverändert erhalten.